404 Fehlerseiten, das vergeudete Potenzial

Hier Kontakt aufnehmen!

Während des Lebenszyklus einer Webseite ist es ganz natürlich das alte Seiten verschwinden und neue Seiten dazu kommen oder aber das ganze Strukturen neu überdacht werden, wie zum Beispiel bei einem Relaunch. In Folge dessen ist es ganz natürlich das etliche Seiten ins leere laufen können.

Doch genau an dieser Stelle schlummert ein großes Potenzial, welches man nicht vergeuden sollte. Per se sind 404-Seiten nichts schlimmes, jedoch können diese auch dazu führen das Ihre Webseite nicht die Rankings erhält welche sie an sich verdient hätte.

Wieso können 404-Seiten meinem Ranking schaden?

Nehmen wir an Sie haben einen Online-Shop, welcher immer wieder neue Aktionen zu Produkten oder Dienstleistungen online stellt. Diese Produkte haben in der Regel ein Ablaufdatum und oftmals werden die Produkte, nach dem die Aktion abgelaufen ist, aus dem Online-Shop genommen. Die aus dem Shop genommen Produkte erzeugen nun eine 404 Fehler-Seite.

Was jedoch oft unterschätzt wird, ist die Macht von Aktionen, solche verbreiten sich sowohl über die Socialmedia-Kanäle, als auch über klassische Webseiten wie Foren oder Blogs. Diese nun gesetzten Links laufen nach Ablauf einer Aktion ins leere und Ihre Webseite kann nicht mehr durch die eingehenden Links profitieren.

Wie kann man die verlorene Linkkraft wieder herstellen?

  • Identifikation von 404-Fehlerseiten. Dies kann man entweder durch die Google Webmaster Tools erledigen, oder aber auch durch Tools wie die Linkreasearchtools. Wichtig aber ist nicht alle 404-Seiten zu identifizieren, sondern nur diese mit eingehenden Links.

  • 301-Weiterleitungen von den 404 Fehlerseiten,  auf themenrelevante vorhandene Seiten, um die Linkkraft wieder auf die eigenen Seiten zu lenken.

Themenrelevente Weiterleitungen!

Besonders wichtig in diesem Zusammenhang ist es das Sie darauf achten nur themenrelevante Weiterleitungen zu platzieren. Bitte kommen Sie nicht in Versuchung einfach pauschal auf die Startseite weiter zu leiten, dies kann unter anderem negative Effekte auf Ihr Ranking haben.

Falls Sie keinen themenrelevanten Seiten auf Ihrer Internetpräsenz haben, so lassen Sie den Link einfach 404 gehen.

Tobias Clement

Ist ein begeisterter Suchmaschinenoptimierer und leidenschaftlicher Linkbuilder, immer auf der Suche nach neuen Trends und Taktiken, um Ihre Webseite zum Erfolg zu bringen.

Hier Kontakt zu Tobias Clement auf Google+ aufnehmen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Starten Sie noch heute mit uns durch

Hier Kontakt aufnehmen!