Der erste Eindruck ist entscheidend! Ob im Online Marketing, oder auch in der Liebe. Wir entscheiden uns im Bruchteil einer Sekunde für oder gegen etwas, ohne länger darüber nachzudenken.

Daher kann es für uns nur eine Devise geben:

Auffallen um jeden Preis!

 

Denn oft unterliegen Webseitenbetreiber einer fatalen Fehleinschätzung bezüglich des ersten Kundenkontakts / Sichtkontakts mit der Marke oder Dienstleitung. Dieser findet nicht, wie oft vermutet auf der Webseite statt, sondern bereits in den organischen Suchergebnisse der Suchmaschinen wie Google, Bing und Co. Hier beginnt nun der Ansatz der umfassenden Webseitenoptimierung

Wir möchten Ihnen 5 Tipps mit an die Hand geben, um Ihre Marke in den Suchergebnissen auffälliger zu Platzieren und mehr Klicks aus den vorhandenen Sichtkontakten zu generieren.

1 Tipp: Nutzen Sie das Google-Authorship

Suchergebnisse mit Google-Authorship

Suchergebnisse welche ein Bild enthalten stechen hervor und ziehen die Blicke des potenziellen Kunden direkt auf den Anzeigentext.

Wie nutze ich das Autorenbild?

Fügen Sie dazu den folgenden Code auf die Seiten ein, welche das Authorship-Markup enthalten sollen. In den meisten Fällen empfiehlt es sich die Autoren-Verknüpfung in Artikeln zu nutzen, da auf diese Weise der Urheber schnell identifiziert werden kann.

<a href="https://plus.google.com/{IHRE GOOGLE PLUS ID}?rel=author">Name des Autors</a>

 

Nach dem der Code ordungsgemäß auf der Seite eingebunden worden ist, müssen Sie nur noch Ihr Mitwirken auf der Seite bei Google bestätigen, dies kann unter dem folgenden Link erledigt werden:  https://plus.google.com/authorship

Durch die Nutzung verschiedener Autorenbilder, kann die CTR erneut gesteigert werden. Kreative Tipps und PSD-Vorlagen bekommen Sie in diesem Artikel der t3n.

2 Tipp: Die Headline macht die Musik

Eine gute Headline muss den Benutzer abholen und neugierig auf Ihre Inhalte machen. Nehmen Sie sich daher Zeit beim Verfassen einer guten Headline.

Sie brauchen etwas Inspiration? Unter dem folgenden Links erhalten Sie PDF-Datei mit Überschriften, welche zum Klicken anregen: http://www.copyblogger.com/headline-hacks-report/ (english)

3 Tipp: Nutzen Sie Sonderzeichen

Auch Sonderzeichen haben die Eigenschaft die Aufmerksamkeit der Leser auf sich zu ziehen. Durch das dezente nutzen von Sonderzeichen, kann dem potentiellen Kunden ein Mehrwert geboten werden (schnelle Auflistung von Eigenschaften) und gleichzeitig die CTR dramatisch gesteigert werden.

sonderzeichen-html

Wo werden diese Sonderzeichen eingebaut?

Diese Sonderzeichen können ganz einfach im Head der Seite verbaut werden. Für das oben genannte Beispiel sieht der HTML-Code wie folgt aus.



Sonderzeichen nur in Maßen einsetzen!

 

4 Tipp: Klare Klickaufforderung

Auch im Snippet der organischen Suchergebnisse sollte eine klare Handlungsaufforderung nicht fehlen! Denn man muss immer von einem Nutzer ausgehen, der gerne wüsste was er machen soll. Besonders in der Meta-Description macht diese eine besonders gute Figur.

Hier ein paar Beispiele:

  • Hier klicken!
  • Weitere Informationen!
  • Jetzt kaufen
  • Hier bestellen!

Die Liste könnte man nun endlos verlängern, jedoch sollte es nun Selbsterklärend sein.

5 Tipp: Rich Snippets nutzen

Das wohl bekannteste Richsnippet ist die Sterne-Bewertung und mit dieser möchten wir uns nun beschäftigen. Besonders für Produkte bietet sich eine solche Bewertungsmöglichkeit an.

sterne-bewertung

Die Sterne-Bewertung suggeriert dem Besucher noch immer Vertrauen und viele positive Meinungen „Das muss ja gut sein“.

Wie verbaue ich Rich-Snippets?

Google stellt einen umfangreiche Anleitung zum Einbau von Rich-Snippet zur Verfügung. Diese sind unter dem folgenden Link zu erreichen https://support.google.com/webmasters/answer/99170?hl=de

 

Fazit

Nutzen Sie die Chance und präsentieren Sie Ihre Marke oder Ihre Dienstleistung bereits ideal in den organischen Suchergebnissen, denn genau hier ist die Schnittstelle an dem der potenzielle Kunde Sie das erste mal wahrnimmt. Wenn Sie die oben genannten Tipps befolgen, werden Sie bereits nach kurzer Zeit dramatische Steigerungen der CTR bemerken können. P.S.: Änderungen der CTR können Sie in den Google Webmaster Tools nachverfolgen.

ctr-webmastertools

 

Viel Spaß beim steigern der CTR!

P.S.: Die Jungs von ranksider haben hier noch einen Interessanten Ansatz bezüglich des Domainnamens und wie man durch diesen die Klickrate nachhaltig steigern kann.

Bildquelle: aboutpixel.de / Computer-Maus © Heinz Hasselberg

 

Alle Fakten nochmal im Überblick

Tobias Clement

Ist ein begeisterter Suchmaschinenoptimierer und leidenschaftlicher Linkbuilder, immer auf der Suche nach neuen Trends und Taktiken, um Ihre Webseite zum Erfolg zu bringen.

Hier Kontakt zu Tobias Clement auf Google+ aufnehmen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Starten Sie noch heute mit uns durch

Hier Kontakt aufnehmen!