Was ist Pay per Sale? Mit Pay per Sale (PPS), zu Deutsch „Bezahlung pro Verkauf“,  wird eine häufig eingesetzte Abrechnungsmethode im des Online Marketing bezeichnet. Ein Werbetreibender (englisch: advertiser) schaltet im Internet bei einem Partner eine Werbeanzeige in Form von Bannern, Textanzeigen, Links, Videos, etc.. Wenn über diese Anzeigen bei dem Partner bzw. Vermitteler Umsätze bzw. Verkäufe (englisch: sale) geniert werden können, wird der Partner für jeden genierten Verkauf mittels einer Provision am Umsatz beteiligt. Zum Einsatz kommt die Abrechnungsmethode PPS zu meinst beim so genannten Affiliate Marketing (englisch affiliate „angliedern“).

Funktionsweise von Pay per Sale (PPS)

Beim Affiliate Marketing werben Webseitenbetreiber für Produkte oder Dienstleistungen anderer Dritter auf der eigenen Webseite. Dabei fungieren sie als Mittelsman zwischen dem eigentlichen Verkäufer und dem Kunden. Bei diesem zweiseitigen Markt wird der Mittler in Form einer Provision am Umsatz des Dritten, dem eigentlichen Verkäufer, beteiligt. Die Provision kann dabei einen vereinbarten Prozentsatz den Umsatzes ausmachen, oder eine fest vereinbarte Summe pro Verkauf. Beim Pay per Sale Modell verdint der Mittler nur Geld, wenn ein Abschluss (Sale) getätigt wird. Die Schaltung der Werbung an sich bleibt also immer kostenfrei. Hier ist auch ein wesentlicher Unterschied zur Pay-per-Click (PPC) Variante auszumachen. Während bei einer PPC Abrechnung bereits Kosten für einen Klick entstehen, verursacht bei einer Pay per Sale Variante erst der eigentliche Verkauf Werbekosten. Entsprechend beliebt ist diese Variante bei Werbetreibenden. Es gibt keine Fixkosten und das Risiko trägt der Vertriebspartner selbst.

Weitere gängige Abrechnungmethoden beim Affiliate Marketing sind Pay per Click, Pay per Lead (Bezahlung pro Kontaktaufnahme) und Pay per View (Bezahlung pro Betrachtung).

Einordnung und Bedeutung von Pay per Sale

Der Begriff Pay-per-Sale ist innerhalb des Online Markting zum so genannten Affliate Marketing zuzuordnen und nimmt dort immer noch eine sehr große Rolle ein, wenn im Jahr 2014 auch nicht mehr eine ganz so herrausragende wie in der Vergangenheit, wie aktuelle Branchen Zahlen belegen.

Quellen und Nachweise

 


Starten Sie noch heute mit uns durch

Hier Kontakt aufnehmen!