Gefühlt gibt es in der Landschaft des Online Marketings 1 Mio Fremdwörter, viele davon sind selbsterklärend und manche benötigen einiger Erklärung. Heute möchten wir kurz den Begriff Siloing der Google Optimierung erklären.

Was ist Siloing?

Eine Webseite besteht in der Regel aus vielen verschiedenen Unterseiten, welche zu diversen Themen aufgestellt worden sind.

Beim Siloing geht es nun darum, diese vielen unterschiedlichen Unterseiten thematisch zu sortieren. Durch das Erstellen von Themengebieten (Clustern) werden die Unterseiten kategorisiert.

Siloing Darstellung

Solche Themencluster, sollten zum einen durch die interne Verlinkung realisiert werden, zum anderen durch die URL-Struktur direkt abgebildet werden.

Welche Vorteile bringt Siloing?

Durch die deutliche Abgrenzung der Themengebiete und keine Abwanderung von Linkjuice auf themenfremde Unterseiten, werden die Kategorien intern gestärkt und die Relevanz zum Themengebiet geschärft.

Dies hat zur Folge das Suchmaschinen eine klare Informationsarchitektur vorliegt und somit eine besser Informationsauswertung auf der Webseite stattfinden kann.

Langfristig soll durch das Siloing die Positionen in den organischen Suchergebnissen verbessert werden.

Bildquelle: aboutpixel.de / Computer-Maus © Heinz Hasselberg

Tobias Clement

Ist ein begeisterter Suchmaschinenoptimierer und leidenschaftlicher Linkbuilder, immer auf der Suche nach neuen Trends und Taktiken, um Ihre Webseite zum Erfolg zu bringen.

Hier Kontakt zu Tobias Clement auf Google+ aufnehmen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Starten Sie noch heute mit uns durch

Hier Kontakt aufnehmen!